Sprachauswahl:
Navigation Serviceseiten:

Europäische Akademie Berlin

Aktuelles:

Wege des Maghreb - Erfahrungen aus Marokko und Tunesien
Donnerstag, 28. Mai 2015

Mit großem Interesse haben wir die Umbrüche in den Maghreb-Staaten seit dem Ausbruch der ''Arabischen Revolution'' 2010 in Tunesien verfolgt.  In letzter Zeit scheint es stiller geworden zu sein - zumindest in den deutschen Medien. Doch abseits der allgemeinen medialen Aufmerksamkeit vollziehen sich im Maghreb derzeit fundamentale gesellschaftspolitische Umwälzungen, die auch für Europa von Bedeutung sind. Die Beispiele Marokkos und Tunesiens wollen wir in einer Podiumsdiskussion genauer unter die Lupe nehmen. Welche Reformen stehen derzeit auf der Agenda? Wie werden diese von der Zivilgesellschaft begleitet? Und wie können die Beziehungen zur EU weiter vertieft werden?

Diese und weitere Fragen möchten wir diskutieren mit einer Gruppe von MitarbeiterInnen der marokkanischen und tunesischen Regierung, die fünf Wochen lang auf Einladung des Auswärtigen Amtes unsere Gäste sind und die uns ihr Heimatland nun vorstellen wollen.

Programm hier

 

Binationale Gesellschaften in der Krise?
Eine Ideenwerkstatt für Zukunftstrategien
29. - 30. Mai 2015

Binationale Gesellschaften und Städtepartnerschaften stehen im Zentrum eines Workshops für ehrenamtlich Engagierte, zu dem die Herbert Quandt-Stiftung und die Europäische Akademie Berlin e. V. Ende Mai einladen.

Einladung hier
Programm hier
Rückantwort hier



"Das digitale Wir" - Buchpremiere mit Peter Schaar
Mittwoch, 03. Juni 2015

In Peter Schaars, dem ehemaligen Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, neuem Buch »Das digitale Wir« liefert er einen profunden und konkreten Überblick über die neusten technischen Entwicklungen und analysiert ihre Konsequenzen für unseren Alltag, unsere Gesellschaft und unsere Demokratie.

Einladung mit Programm hier

 

Akademie für Gute Regierungsführung und Empowerment in Europa (AGREE)

Mit der deutsch-ukrainischen "Akademie für Gute Regierungsführung und Empowerment in Europa (AGREE)", die vom Auswärtigen Amt initiiert wurde, setzt die Europäische Akademie Berlin e.V. seit August 2014 Seminarveranstaltungen für ukrainische Verwaltungsbeamte um.
Ziel des Projektes AGREE ist es, die Transformation in der Ukraine durch einen Know-How-Transfer und praxisbezogenen Erfahrungsaustausch zwischen Angehörigen der deutschen und ukrainischen Verwaltung zu unterstützen.
Die Programmkonzeption und -umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Partnern in der Ukraine, um ein auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmtes Programm zu gewährleisten.
Die Themenschwerpunkte der Seminare sind Gute Regierungsführung, Korruptionsbekämpfung, kommunale Selbstverwaltung, öffentliches Finanzmanagement sowie der Umgang mit EU-Förderung.

 

Deutsch-Tunesische Akademie für gute Regierungsführung

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes führt die Europäische Akademie Berlin e.V. seit April 2012 Seminarveranstaltungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der tunesischen Regierung durch. Bei den Veranstaltungen handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der Regierung der Bundesrepublik Deutschland mit der Republik Tunesien. Die Akademie für gute Regierungsführung soll dem Know-how-Transfer und Erfahrungsaustausch dienen, und so den Transformationsprozess in Tunesien unterstützen.

Mehr Informationen hier

 

 

Weitere Veranstaltungen

Einen Überblick und Informationen über weitere Veranstaltungen der nächsten Zeit finden Sie in unserem wöchentlichen Newsletter "Mittwochsbrief", den Sie gerne abonnieren können.

Die aktuelle Ausgabe des Mittwochsbriefs finden Sie hier.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der EAB finden Sie hier.


 

Mit der Unterstützung des Programms Europa für Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union

 

Das Gebäude der Europäischen Akademie Berlin e.V. wird derzeit mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin renoviert und modernisiert.

© 2008 Europäische Akademie Berlin & agentur makz